Best of Freiburger PiWis 2012

Staatsliches Weinbauinstitut Freiburg

Pressetext zur Veranstaltung „Best of Freiburger PiWis“ am 11. und 12. Juli 2012 des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg

 

Die Nutzung von pilzwiderstandsfähigen Rebsorten stellt eine Innovation in der Ökologisierung des Weinbaus dar, die für die Weinwirtschaft und die Weinbaupraxis anwendungsreif verfügbar vorhanden ist.

Beim Anbau von pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wird die Häufigkeit und die Intensität des Rebschutzmitteleinsatzes erheblich reduziert, standort- und jahrgangsabhängig kann auch vollständig auf die Bekämpfung der Pilzkrankheiten Peronospora und Oidium verzichtet werden. Im Sinne der Verbesserung der Nachhaltigkeit wird durch die Ergebnisse der Resistenzzüchtung des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Anwender und des Naturhaushaltes ermöglicht. Nicht nur ökologisch wirtschaftende Weinbaubetriebe erfahren durch den Anbau von pilzwiderstandsfähigen Rebsorten eine wesentliche Verbesserung ihrer Erzeugung. Auch konventionell arbeitende Weinbaubetriebe nutzen die entsprechenden Sorten z. B. im Rahmen ihrer Betriebsvergrößerung, des Anbaus in sensiblen Weinbaubereichen oder zur Erhaltung des Weinbaus in sehr schwierig zu bewirtschaftendem Rebgelände. Einzelne Betriebe haben zwischenzeitlich sogar ihre Gesamtrebfläche voll auf den Anbau mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten umgestellt.

Das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg widmet sich seit rund 80 Jahren mit hoher Intensität der Züchtung von pilzwiderstandsfähigen Rebsorten und ist mit den im Anbau befindlichen 14 Keltertraubensorten und 4 Tafeltraubensorten derzeit weltweit führend. Die erreichte Vielfalt und Qualität der Sorten sowie die daraus erzeugbare Weinqualität haben zwischenzeitlich zu einer Nutzung in über 30 Staaten geführt.

Während der Anbau in Baden-Württemberg einige Hundert Hektar erreicht und in Deutschland auf knapp 1.000 Hektar angewachsen ist, erreicht die gesamte Fläche des Anbau der Freiburger pilzwiderstandsfähigen Sorten in Europa rund 3.000 Hektar.

Mit der diesjährigen Veranstaltung „Best of Freiburger PiWis“ des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg wird der international ausgeschriebene Preis zum dritten Mal wiederholt. 134 Weine aus 6 verschiedenen Staaten von Dänemark im hohen Norden bis Österreich, der Schweiz und Italien im Süden sind von 60 verschiedenen Weinbaubetrieben ins Rennen um die Bestplatzierungen geschickt worden. In 19 verschiedenen Kategorien wurde durch eine international besetzte Jury von 36 Mitgliedern die Reihenfolge der Bestplatzierungen am 11. Juli ermittelt.

 

Folgende Produkte und Betriebe haben in den Kategorien der einzelnen Sorten, der Weißwein- und Rotwein-Cuvées sowie bei Perlschaumwein, Sekt und Edelsüße Weine die Bestplatzierungen erreicht:

 

Johanniter: 2011er Johanniter

Weingut Betuws Wyndomein

Niederlande

 

 

Helios: 2011er Heitersheimer

Helios Kabinett trocken

Weingut Feuerstein

Heitersheim / Baden

 

Bronner: 2011er Grunerner Altenberg

Bronner Kabinett trocken

Weingut Köpfer

Staufen-Grunern / Baden

 

Souvignier gris: 2011er Nonnenhorner Seehalde

Souvignier gris Qualitätswein trocken

Weingut Rebhof

Nonnenhorn / Württemberg

 

Solaris: 2011er Bugginger

Solaris Spätlese trocken

Weingut Ruesch

Buggingen / Markgräflerland

 

Muscaris: 2011er Reichenauer

Muscaris Spätlese

Winzerverein Reichenau

Reichenau / Baden

 

Weißwein-Cuvée: 2010er Weißwein - Cuvée

Weingut Wijnboerterij´t Heek

Niederlande

 

Perlschaumwein: 2010er Ettenheimer

Muscaris Secco

Winzergenossenschaft Ettenheim

Ettenheim / Baden

 

Sekte: 2010er Bugginger

Johanniter Sekt brut

Weingut Ruesch

Buggingen / Baden

 

 

Rosé: 2011er Jechtinger Vulkanfelsen

Rosé Qualitätswein trocken

Winzergenossenschaft Jechtingen

Sasbach-Jechtingen / Baden

 

Prior: 2009er Achkarrer Schlossberg

Prior Spätlese trocken

Winzergenossenschaft Achkarren

Vogtsburg - Achkarren / Baden

 

 

Baron: 2011er Ettenheimer Kaiserberg

Baron Qualitätswein trocken

Winzergenossenschaft Ettenheim

Ettenheim / Baden

 

Monarch: 2010er Ebringer

Monarch Qualitätswein trocken

im Barrique gereift

Staatsweingut Freiburg

Freiburg / Baden

 

Cabernet Cortis: 2009er Bahlinger

Cabernet Cortis Spätlese trocken

im Barrique gereift

Weingut Boos

Bahlingen / Baden

 

Cabernet Carol: 2011er Ebringer

Cabernet Carol Qualitätswein trocken

Staatsweingut Freiburg

Freiburg / Baden

 

Cabernet Carbon: 2009er Heitersheimer

Cabernet Carbon Qualitätswein trocken

Weingut Feuerstein

Heitersheim / Baden

 

 

 

Rotwein-Cuvée: 2009er Karlsbader

Option Z

Rotwein - Cuvée

Öko-Weingut Kuckuckshof

Karlsbad / Baden

 

 

Edelsüße Weine: 2011er Ettenheimer Kaiserberg

Muscaris Spätlese

Winzergenossenschaft Ettenheim

Ettenheim / Baden

Pressemitteilung des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg /

Abteilungsleiter Dr. Volker Jörger
Newsletter

Subscribe to our mailing list

* indicates required
Datenschutz

Our members come from following countries:

2011-2018 © PIWI International
email: Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.
Tel. +49 6133 50 99 226
Made with from