INTERNATIONALE ARBEITSGEMEINSCHAFT ZUR FÖRDERUNG PILZWIDERSTANDSFÄHIGER REBSORTEN 

Presse 2014

19
November
2014

Pressemitteilung der WINE System AG Kurzfassung

Pressemitteilung der WINE System AG Kurzfassung

internationaler PIWI Weinpreis 2014: 

Vielfalt von Rebsorten und Herkunftsländern enorm gestiegen 

PAR®-Jury verkostet 234 PIWI Weine von 111 Winzern aus 11 Ländern  

Laimburg, Südtirol im November 2014 – Die Verkostung zum 4. internationalen PIWI Weinpreis ist abgeschlossen: Am Wochenende des 8. November 2014 hat eine unabhängige Jury von PAR-Verkostern aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und der Schweiz im Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg, Südtirol, insgesamt 234 PIWI-Weine aus elf Herkunftsländern verkostet – darunter erstmals auch Schweden und Ungarn. Neben der deutlich angestiegenen Sortenvielfalt, stellt Verkostungsleiter Martin Darting einen beachtlichen Qualitätszuwachs bei den Sorten Cabernet Cortis, Solaris und Johanniter fest, die er auf einer Ebene mit bekannten Burgundertypen sieht. Bei der Prämierung sind zudem die guten Qualitäten aus den nördlichen Weinländern positiv aufgefallen. Die Gewinner des internationalen PIWI Weinpreises werden am 5. Juli 2015 im Rahmen des OIV Kongresses in Mainz präsentiert.

 

16
September
2014

Pressemitteilung der WINE System AG Langfassung

Pressemitteilung der WINE System AG Langfassung

Internationaler PIWI Weinpreis 2014: 

Vielfalt von Rebsorten und Herkunftsländern enorm gestiegen 
PAR®-Jury verkostet 234 PIWI Weine von 112 Winzern aus 11 Ländern 

Laimburg. Südtirol im November 2014 – Die Verkostung zum 4. internationalen PIWI Weinpreis ist abgeschlossen: Am Wochenende des 8. November 2014 hat eine Jury von 20 unabhängigen PAR-Verkostern aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und der Schweiz im Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg, Südtirol, insgesamt 234 PIWI-Weine aus elf Herkunftsländern verkostet – darunter erstmals auch Schweden und Ungarn. Neben der deutlich angestiegenen Sortenvielfalt, stellt Verkostungsleiter Martin Darting einen beachtlichen Qualitätszuwachs bei den Sorten Cabernet Cortis, Solaris und Johanniter fest, die er auf einer Ebene mit bekannten Burgundertypen sieht. Bei der Prämierung sind zudem die guten Qualitäten aus den nördlichen Weinländern positiv aufgefallen. So waren zum Beispiel die niederländischen Regionen Gelderland und Flevoland mehrfach in den Kategorien Gold und Silber vertreten. Die Gewinner des internationalen PIWI Weinpreises werden am 5. Juli 2015 im Rahmen des OIV Kongresses in Mainz präsentiert.